Schule am Zille-Park

Grundschule und Schule der Sekundarstufe I (Förderschwerpunkt "Lernen")

Beiträge

Kontakt

Schule am Zille-Park
Grundschule und Schule der Sekundarstufe I (Förderschwerpunkt "Lernen")
Ravenestr. 12
13347 Berlin

Schulleiterin: Frau Meinecke

 

Telefon: 030-460617401
Telefax:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hort

Ergänzende Betreuung an der Schule am Zille-Park

Der Träger der ergänzenden Betreuung

Seit 1995 widmet sich casablanca – gemeinnützige Gesellschaft für innovative Jugendhilfe und soziale Dienste mbH der Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Familien in schwierigen Lebenssituationen. Casablanca führt in verschiedenen Stadtbezirken Berlins Angebote und Hilfen durch. Schwerpunkte sind Hilfen zur Erziehung, Schulsozialarbeit, offene Kinder- und Jugendarbeit, Familienförderung, Sprachförderung sowie ambulante Eingliederungshilfen. In die fachliche Arbeit der ergänzenden Betreuung fließen diese Erfahrungen in verschiedener Weise ein: gemeinsame Austauschzusammenhänge, trägerinterne Qualitätsprozesse und Ressourcennutzungen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.g-casablanca.de

 

Ergänzende Betreuung

  • Kapazität der Hortbetreuung:  25 Plätze im Schuljahr 2012/2013
  • Betreuungszeiten:                 7:30 – 18:00 Uhr (je nach individuellem Bedarfsbescheid)
  • Räumlichkeiten:                     abgegrenzter Bereich im Schulgebäude mit Gruppenraum, Büro und Flur

Die Aufgaben der ergänzenden Betreuung umfassen vor allem:

  • Begleitaufgaben zum Unterricht,
  • Pausenbetreuung,
  • Lernförderung,
  • Betreuung der Schüler/innen in der außerunterrichtlichen Zeit.

Ein hoher Stellenwert kommt der Förderung sozialer Kompetenzen zu. Die Kinder sollen im Verlauf ihres Aufenthalts im Hort befähigt werden, ihren Alltag in Schule und Familie möglichst konfliktfrei zu bewältigen. Hierzu gehört besonders das soziale Lernen von situationsangemessenen Verhaltensweisen und im Umgang miteinander. Die Kinder werden auf spielerische Weise an Lernsituationen herangeführt und in ihren sprachlichen Fähigkeiten gefördert. Außerdem werden Anregungen zur aktiven und kreativen Freizeitgestaltung gegeben.

 

Für jedes Kind und seine Eltern gibt es eine/n Bezugserzieher/in. Sie sind Ansprechpartner/innen in allen individuellen Angelegenheiten, gestalten die Eingewöhnung, führen Lehrer/innengespräche durch und nehmen an Schulhilfe- und Hilfekonferenzen (SGB VIII) teil.

Die Erzieher/innen verstehen sich als Entwicklungsbegleiter/innen und Impulsgeber/innen der Schüler/innen und bieten Hilfe zur Selbsthilfe und Erlebnisräume, damit jedes Kind seine Anlagen und Begabungen für sich entdecken und entfalten kann. Die Eltern werden als Partner/innen der Erzieher/innen bei der Begleitung und Förderung einer positiven Entwicklung ihrer Kinder gesehen.

Die Erzieher/innen pflegen einen engen Kontakt zu den Lehrer/innen und der Schulleitung, wobei die Nähe zu den Unterrichtsräumen und die Teilnahme an Schulkonferenzen etc. unterstützend wirken. So kann sichergestellt werden, dass die Förderung der Schüler/innen an den Unterricht und dessen Anforderungen angepasst wird.

Das Erzieher/innen-Team ist ein festes Team, welches zurzeit an zwei Standorten arbeitet. In wöchentlichen Teambesprechungen und einer gemeinsamen Supervision wird die Arbeit abgestimmt und reflektiert.

 

Programm

Das Programm beginnt um 13.30 Uhr mit dem Ritual der Kreisbesprechung in den Räumen der ergänzenden Betreuung. Danach folgt ein fester in unseren Räumen visualisierter Wochenplan (siehe Anlage unten), der den Schüler/innen die notwendige Struktur und Übersicht gibt. Neben Bewegung und Freispiel sind unsere feste Angebote: Sport/Tanz-AG, Bastel-AG, Entspannungsstunde, Lesestunde, Backen und die Lernzeit. In unserer Einrichtung bedeutet verantwortliches Handeln, dass Kinder aktiv mitplanend und mitbestimmend den Alltag gestalten.

Einmal im Monat findet eine Projektwoche zu bestimmten Themen statt. Der Jahreslauf mit seinen interkulturellen Festen und Bräuchen wird auch während der Hortzeit aufgegriffen.

Für alle Schüler/innen der Schule, die vor 13:30 Uhr Unterrichtsschluss haben, bieten wir verschiedene Spiele und Bastelangebote in unseren Räumen an.

In den Ferien findet ein Ferienprogramm statt, das mit den Kindern gemeinsam geplant wird. Bitte wenden Sie sich an die Erzieher/innen, um das aktuelle Ferienprogramm zu erfahren.

 

Ansprechpartnerin:
Iwona Skrycka
Bergstr. 5, 10115 Berlin, Telefon: 030 / 278794-336
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort Wilhelm-Busch-Grundschule: Gotenburger Str. 7-9, 13359 Berlin, Telefon: 030 / 484 90 862
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulsozialarbeit

Aktuelles

Mehr

Über uns

Mehr

Träger

Mehr